(Maribor) Den größten Erfolg ihrer Karriere im Einzelwettbewerb verbuchte Lisa Müller bei den Europameisterschaften in Maribor vom 09. – 11.03.2017. Mit dem Luftgewehr kam die Weingartnerin vom SV Berg bei starker Konkurrenz ins Finale und wurde mit 184,3 Ringen Fünfte. „Nur die beiden Neuner zum Ende hin waren blöd und mussten nicht sein“, meinte Müller. Aber mit ihrem Abschneiden war sie „sehr zufrieden“.

Bei der Qualifikation zum Ticket für die Europameisterschaft 2017 in Maribor, die am 26.01. – 28.01.2017 beim IWK München-Hochbrück stattfand, übernahm die Weingartner Sportschützin und amtierende Weltmeisterin, Lisa Müller, mit ihrem Luftgewehr von Beginn an die Poleposition und musste sich erst im letzten Wettkampf Selina Gschwandtner beugen. Im hochkarätigen Umfeld internationaler Schützinnen mussten drei Programme auf 10tel schießend absolviert werden. So ging der erste Platz im Gesamt an Selina Gschwandtner (BY) 1249,2, zweiter Platz Lisa Müller (WT) 1245,4 und Platz drei an Katharina Kösters (RH) 1241,6. 

Bei den 49. Militär-Weltmeisterschaften CISM in Doha (Katar) hat Team Deutschland in der Disziplin Kleinkaliber 3 x 20 mit Lisa Müller (Weingarten), Jolyn Beer (Hannover) und Silvia Rachl (Singenbach) die Goldmedaille gewonnen. Lisa Müller stellte mit ihren 589 Ringen darüber hinaus den CISM-Weltrekord ein.

Um 20:00 Uhr konnte Oberschützenmeister  Rudi Sauter 53 Mitglieder und Gäste im frühlingshaft dekorierten Schützenhaus begrüßen.

 

 

(jsm) Bombenstimmung und eine Augenweide der ausgestellten Exponate und Raritäten von nahezu 200 Oldtimer aus Berg und Umgebung, waren auch in diesem Jahr wieder das Markenzeichen des SV Berg, der sich die Ehre gab, die zahlreich angereisten Gäste aus Nah und Fern zu begrüßen.